Nutzen Sie die heilende Kraft Ihres Unterbewusstseins
für Ihre psychische Gesundheit

Vereinbaren Sie eine Erstberatung, gratis und unverbindlich:

  05202 - 2 97 55 48

  • Startseite
  • Einsatzmöglichkeiten
  • Psychosomatische Probleme lösen

Psychosomatische Erkrankungen behandeln mit Hypnosetherapie

Psychosomatik - medizinisch unerklärbare körperliche Beschwerden tiefgreifend therapieren mit der heilenden Kraft des Unterbewusstseins

psychosomatische Erkrankungen behandeln | Institut f. tiefenpsychologische Hypnosetherapie

 

Leiden Sie unter körperlichen Beschwerden oder Schmerzen, für die Ärzte keine körperliche Ursache finden können?

Immer wieder neue medizinische Untersuchungen und trotzdem kein Befund?

Heißt es stets "funktionelle Störungen", "vegetative Dystonie", "allgemeines psychosomatisches Syndrom"?

Dann handelt es sich vermutlich um psychosomatische Symptome. Die Wortbestandteile Psycho und Soma kommen aus dem Griechischen und bedeuten Seele und Körper. Der Begriff Psychosomatik beschreibt also für körperliche Vorgänge, die durch seelische Ursachen wie chronischer Stress, nicht gelöste Konflikte oder Kummer ausgelöst werden. 

 

Krankheit als Symbol

Psychosomatische Probleme sind sehr häufig, werden leider oftmals nicht als solche erkannt:

Sehr viele Menschen leiden unter körperlichen Beschwerden, für die ihr Arzt keine hinreichende medizinischen Erklärungen findet. Zahlreiche Untersuchungen, häufige Arztwechsel und immer wieder das enttäuschende Ergebnis: organisch ist alles ok. Es handelt sich um eine funktionelle Störung, um ein allgemeines psychosomatisches Syndrom.

Beispiele für psychosomatische Syndrome

Ein psychosomatisches Syndrom kann in sehr unterschiedlichen Variationen auftreten.

Die Betroffenen klagen z.B. häufig über

  • Herz-Kreislaufbeschwerden
  • Atmungsbeschwerden
  • Magen-Darmbeschwerden, z.B. Reizdarmsyndrom
  • Urogenitalbeschwerden
  • chronische und wechselnde Schmerzen im gesamten Körper

In diesen Fällen spricht man von somatoformen Störungen. Obwohl sie sich durch sehr körpernahe Symptome zeigen, handelt es sich nicht um körperliche, sondern um psychische Erkrankungen.

Oft kommen auch folgende Beschwerdebilder ohne körperliche Ursache vor:

  • Einschränkungen der Bewegungsfähigkeit: Lähmungserscheinungen, die dazu führen, dass die Betroffenen z.B. kaum noch ohne Hilfe gehen können
  • Krampfanfälle, die sehr an epileptische Anfälle erinnern
  • Empfindungsstörungen der Haut wie Kribbeln, Pulsieren, Wärme- oder Kälteempfindungen
  • Störungen der Sehfähigkeit (Sehschärfe, Tunnelblick, bis hin zur völligen Erblindung)
  • Verlust des Geruchsvermögens

Hierbei spricht man von dissoziativen Störungen, die ebenfalls rein auf der psychischen Ebene auftreten.

Obwohl es keinen hinreichenden medizinischen Befund für all diese Beschwerden gibt, sind sie dennoch durchaus real und oft sehr belastend. Sie sind keineswegs "nur eingebildet", wie viele nicht direkt Betroffene oft glauben.

Dass es keine hinreichende medizinische Erklärung gibt, weist darauf hin, dass die Ursachen an anderer Stelle zu suchen sind: Im innerpsychischen Zusammenhang, der sich viel stärker körperlich auswirken kann, als Viele denken. Hier wird deutlich, wie wichtig ein ganzheitlicher Therapieansatz insbesondere bei derartigen Beschwerden ist, denn Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit und erfordern eine ganzheitliche Betrachtungsweise.  

Bei psychosomatische Erkrankungen können die Symptome dagegen durch einen medizinischen Befund erklärt werden. Hierbei handelt es sich um körperliche Erkrankungen, die eine seelische Ursache haben.

 Auch hier gibt es zahlreiche Beispiele: 

  • Asthma bronchiale
  • Neurodermitis
  • Polyarthritis
  • Colitis Ulcerosa (Entzündungen der Dickdarmschleimhaut)
  • Hyperthyreose (Überfunktion der Schilddrüse)
  • Zwölffingerdarmgeschwüre
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • ...

Bionische, tiefenpsychologische Hypnosetherapie bei psychosomatischen Beschwerden

All diese psychosomatischen Beschwerden sind ein deutliches Zeichen dafür, dass die Seele chronischen Stress erlebt. Sie findet keine Lösung und leidet. Schließlich drückt sie ihr Leid in der Sprache des Körpers nach außen aus: Wenn die Seele leidet, und der Mund schweigt, spricht der Körper.

 

Eine sehr wirkungsvolle Form der Psychotherapie bei Psychosomatik-Störungen ist die bionische Hypnosetherapie. Diese besondere Form tiefenpsychologischer Psychotherapie ermöglicht es, direkt mit dem Unterbewusstsein zu kommunizieren und sehr gezielt und oft überraschend schnell die unbewussten inneren Konflikte, das Leid der Seele aufzulösen. Sie beseitigt daher die Ursachen und löst auf diese Weise die erforderlichen Selbstheilungsprozesse aus.

In dem Maße, in dem die Seele ihre innere Harmonie wieder findet, können sich die körperlichen Beschwerden auch unmittelbar zurückbilden.

 

Direkt zu  Termine / Honorar für Hypnosetherapie

 

Rufen Sie einfach an ...

und vereinbaren einen Termin für ein kostenloses Vorgespräch.

  05202 - 2 97 55 48

Agnes-Miegel-Weg 23a
33813 Oerlinghausen

Karte u. Routenplaner

Cookie-Hinweis gemäß EU-Richtlinie

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Auch wir verwenden daher Cookies auf unserer Website, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren oder auf "Weitere Infos", um eine detaillierte Beschreibung der von uns verwendeten Arten von Cookies zu erhalten und danach zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Website gespeichert werden sollen.

Cookies bleiben deaktiviert, bis Sie auf den Button "OK" klicken.