Pflichtangaben gemäß Datenschutz-Grundverordnung bezüglich Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Sämtliche weitere Informationen zu "Cookies" finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem folgenden Link: Datenschutzerklärung

Cookies bleiben deaktiviert, bis Sie auf den Button "OK" klicken.

Tiefenhypnose und Psychosomatik: Psychologische Praxis für Hypnosetherapie in Oerlinghausen / Bielefeld

Psychologische Praxis für Hypnosetherapie in Oerlinghausen / Bielefeld

Nutzen Sie die heilende Kraft Ihres Unterbewusstseins

 

Vereinbaren Sie eine Erstberatung, gratis und unverbindlich:

  05202 - 2 97 55 48

  • Startseite
  • MPU-Beratung / MPU-Vorbereitung nachhaltig und effektiv

Professionelle Vorbereitung auf die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU-Vorbereitung)

 - die entscheidende Voraussetzung für ein positives MPU-Gutachten

 

MPU-Vorbereitung in OWL | Hans-Jürgen PeterMit systematischer MPU-Vorbereitung haben Sie sehr gute Chancen, bereits "mit dem ersten Anlauf" ein positives MPU-Gutachten zu erhalten und damit Kosten und vor allem viel Zeit zu sparen.

Wie die Erfahrung zeigt, ist es grundsätzlich sehr schwer, die Medizinisch-Psychologische Untersuchung ohne systematische und professionelle Vorbereitung zu bestehen. Rund 90 Prozent der Kandidaten, die sich nicht mit professioneller Unterstürzung auf diese Untersuchung vorbereitet haben, erhalten ein negatives Ergebnis.

Wir helfen Ihnen gern, das gesamte Verfahren bis zur Wiedererteilung Ihres Führerscheins so effizient wie möglich zu gestalten.

 

 Individuelle MPU-Vorbereitung - fundiert, seriös, diskret

- damit Sie Ihren Führerschein möglichst bald zurückbekommen.

 

Professionelle und systematische MPU-Vorbereitung in Ostwestfalen-Lippe

Hierunter verstehen wir: 

  • kostenloses Erstgespräch, in dem Ihre Situation geklärt wird und strategische Möglichkeiten erörtert werden
  • diskrete Einzelgespräche zur individuellen MPU-Beratung (keine "Gruppensitzungen")
  • systematische Information und Vorbereitung auf den Ablauf Ihrer MPU durch mehrere Rollenspiele
  • Beratung über ggf. erforderliche Abstinenznachweise1
  • Kostentransparenz: 75 € Honorar je Beratungstermin (45 Min.), keine "Paketbuchungen", Vertragslaufzeiten usw.
  • Sie bezahlen nur die tatsächlich in Anspruch genommenen Vorbereitungs-Sitzungen, keine Mindest-Vertragsdauer, Kündigungsfristen etc.
  • psychotherapeutische Begleitung bei psychischen Problemen
  • staatlich geprüfter Berater2
  • Hausbesuche möglich3
  • anerkannte Abschlussbescheinigung

  1. Wir informieren Sie ausführlich zu den Themen Abstinenz, Planung von Abstinenznachweisen, Vor- u. Nachteile der einzelnen Nachweismöglichkeiten und vermitteln Ihnen auf Wunsch ein geeingnetes Institut
  2. Ich bin Ihr direkter Ansprechpartner in allen Fragen im Zusammenhang mit Ihrer MPU-Vorbereitung.
  3. Wenn es Ihnen nicht möglich ist, unsere Praxis aufzusuchen, kann die MPU-Vorbereitung auch bei Ihnen zu Hause / in Ihrem Büro usw. erfolgen. Wir berechnen dann für An-/Abreise eine Pauschale je nach Entfernung.

Der Grund für Ihren Besuch auf dieser Seite ist möglicherweise, dass Ihnen das Straßenverkehrsamt aufgrund von Verkehrsdelikten, die auch im Zusammenhang mit Alkohol- oder Drogenkonsum aufgetreten sein können, den Führerschein entzogen hat. Es hat Ihnen vermutlich mitgeteilt, dass man nach diesen Auffälligkeiten an Ihrer "charakterlichen Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen zweifelt". Und man hat Ihnen mitgeteilt, dass die Möglichkeit besteht, diese Zweifel vor einer Wieder- oder Neuerteilung der Fahrerlaubnis durch eine Medizinisch-Psychologische-Untersuchung auszuräumen. 

Doch was geschieht bei einer MPU? Was können Sie tun, um ein möglichst positives Ergebnis zu erzielen? Wie sollten Sie sich vorbereiten und wann mit der Vorbereitung beginnen? Welche Begutachtungsstelle kommt für Sie in Frage?

Stehen die Verkehrsauffälligkeiten in Zusammenhang mit Alkohol- oder Drogenkonsum, stellt sich häufig auch die Frage nach Abstinenznachweisen. Auch hier ist der Einzelne in der Regel überfordert zu erkennen,

  • ob und ggf. welche Art von Abstinenznachweise in seinem Fall die sinnvollste ist
  • ob zusätzlich Leberwerte herangezogen werden sollten
  • von welcher Stelle diese Untersuchungen vorzunehmen sind
  • und vor allem, wann dies geschehen sollte, um nicht unnötig lange auf den Führerschein verzichten zu müssen und außerdem
  • unnötige Kosten zu vermeiden

Um hier Sicherheit und Klarheit zu gewinnen, sollten Sie möglichst frühzeitig professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Eine Investition, die sich sehr schnell bezahlt macht.

Die Medizinisch-Psychologische Untersuchung besteht aus

  1. Leistungstest (Test von Reaktionsfähigkeit, Konzentration u. Aufmerksamkeit)
  2. Medizinischer Teil
  3. Psychologische Untersuchung

Während der Leistungstest von den meisten Kandidaten problemlos absolviert wird, können bei der medizinischen Untersuchung zahlreiche Gründe festgestellt werden, die letztlich zu einem negativen Ausgang der MPU führen, z.B. nicht behandelter Bluthochdruck. Bei unserer MPU-Vorbereitung werden diese möglichen Hinderungsgründe angesprochen. Sie können damit ggf. rechtzeitig bis zum Termin der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung ausgeräumt werden.

In der psychologischen Untersuchung bekommen Sie in einem etwa 1-stündigen Gespräch mit einem Verkehrspsychologen die Gelegenheit, deutlich zu machen, dass Sie trotz der vorangegangenen Auffälligkeiten charakterlich geeignet sind zum Führen von Kraftfahrzeugen. Wichtig ist hier insbesondere, dass Sie überzeugend darlegen, dass Sie sich intensiv damit beschäftigt haben, wie es zu dem Delikt/den Delikten kommen konnte und in welchem Maße sich Ihre Einstellung inzwischen geändert hat, so dass weitere Verstöße in Zukunft nicht mehr zu erwarten sind.

Wir legen größten Wert auf einen respektvollen Umgang miteinander.

Wenn wir mit Ihnen - wie später auch der psychologische Gutachter- über das Delikt sprechen, das zu Ihrem Führerscheinentzug geführt hat, geht es darum herauszufinden, wie es überhaupt zu diesem Fehltritt kommen konnte. Schuldzuweisungen oder Vorwürfe sind in diesem Zusammenhang in keiner Weise zielführend.

Vielmehr ist es uns außerordentlich wichtig, in unseren Gesprächen die wirklichen Hintergründe Ihres damaligen Verhaltens herauszuarbeiten, Erkenntnisprozesse in Gang zu setzen und damit die Grundlage für Veränderungen zu schaffen - falls erforderlich, auch mit psychotherapeutischen Methoden. Damit Sie derartige Situtationen in Zukunft problemlos meistern - und dies auch später im psychologischen Untersuchungsgespräch dem Gutacher gegenüber überzeugend darlegen können.

Wir möchten, dass Sie nach Ihrer MPU-Vorbereitung ruhig und selbstbewusst in die Medizinisch-Psychologische-Untersuchung gehen und sie mit einem positiven Ergebnis abschließen, damit Sie Ihren Führerschein möglichst schnell wieder haben.

 

Weitere Infos zum Thema "medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU)" finden Sie auf unserer seperaten Website www.mpu-vorbereitung-owl.de

 

Rufen Sie einfach an ...

und vereinbaren einen Termin für ein kostenloses Vorgespräch.

  05202 - 2 97 55 48

Agnes-Miegel-Weg 23a
33813 Oerlinghausen

Karte u. Routenplaner