Pflichtangaben gemäß Datenschutz-Grundverordnung bezüglich Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Sämtliche weitere Informationen zu "Cookies" finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem folgenden Link: Datenschutzerklärung

Cookies bleiben deaktiviert, bis Sie auf den Button "OK" klicken.

Nutzen Sie die heilende Kraft Ihres Unterbewusstseins

 

Vereinbaren Sie eine Erstberatung, gratis und unverbindlich:

  05202 - 2 97 55 48

Selbstheilung durch die Kraft der Gedanken

"Es ist die Psyche des Menschen, von dem die Heilung ausgeht" (C.G. Jung)

 

Der Weg zur Selbstheilung:

 Das heilende Unbewusste

- ZURÜCK INS LEBEN

Selbstheilungsprozesse auslösen durch Psychobionik, eine besondere Form von Tiefenhypnose     

Psychobionik / Bionische Tiefenhypnose:

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie kombiniert mit Hypnosetherapie zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte

      
Zertifizierte Yager-Code-Therapie  

Yager-Therapie:

Verborgene Krankheitsursachen aufdecken und heilen. Psychische und körperliche Probleme ursächlich behandeln und heilen.

 

 

Auf dieser Seite möchten wir Sie über die Möglichkeiten informieren, Selbstheilungsprozesse systematisch auszulösen und Ihre Selbstheilungskräfte - Ihren inneren Arzt - zu aktivieren und zu stärken, um wirklich von Grund auf gesund zu werden.

Wir möchten Ihnen Wege aufzeigen, auf welche Weise die von uns häufig angewendete tiefenpsychologisch orientierte Psychotherapiemethode Psychobionik kombiniert mit einem besonderen Form von Tiefenhypnose sehr vielseitig bei den unterschiedlichsten Erkrankungen oder Problemen im Leben eine nachhaltige Heilung möglich macht.

 

Die Ursachen für den Verlust der Gesundheit und Lebendigkeit sind so vielfältig wie das Leben selbst. Manche von ihnen scheinen offensichtlich zu sein: einschneidende Erlebnisse oder starke psychische Belastungen, vielleicht sogar traumatische Erfahrungen.

Andere Ursachen liegen bereits in der frühen Kindheit, sind entstanden durch prägende Erlebnisse, oft mit den Eltern, in der Schule. Wieder andere Ursachen können in noch viel früheren Phasen unseres Lebens, sogar in den Leben unserer Eltern und Großeltern gelegt worden sein, wie auch die neuesten Ergebnisse der Epigenetik¹ zeigen.

 

 

Diese Erfahrungen führen dazu, dass sich im Laufe der Zeit bestimmte dysfunktionale Verhaltensmuster bzw. Körperreaktionen entwickeln und anschließend immer weiter verfestigen:

Das Leben verläuft wie auf Schienen, die es maßgeblich bestimmen und aus denen wir uns nicht ohne weiteres befreien können.

Diese Muster sind meist sehr stabil, oft selbst über mehrere Generationen hinweg (Stichwort: Familienthema).

In der Regel sind uns die tieferen Zusammenhänge noch nicht einmal bewusst.

 
Und dennoch wirken diese Erfahrungen, sehr intensiv sogar. Ganz tief in unserem Unterbewusstsein sind sie hoch aktiv und treten schließlich auch äußerlich in Erscheinung als belastende Probleme ...

Vermutlich haben Sie auch schon gegrübelt und sich gefragt:  “Wieso passiert dies gerade mir?” oder “Warum ich?”

Doch mentales Nachdenken führt hier in den seltensten Fällen zu einer Antwort - und ebenso wenig hilft es dabei, eine Lösung der Probleme zu finden.

Der Schlüssel zu allem liegt viel tiefer. Er liegt in Bereichen, die durch mentales Nachdenken nicht mehr erreicht werden können.

Mit tiefenpsychologischer Hypnosetherapie ist es nicht nur möglich, die im Unbewussten abgelegten Hintergründe dieser Probleme aufzudecken. Mit dieser besonders effektiven Form von tiefenpsychologischer Psychotherapie können dort diese Ursachen auch bearbeitet und schließlich aufgelöst werden. Dabei geschieht es wie von selbst, dass positive Entwicklungen und Selbstheilungsprozesse eintreten, im Inneren wie im Äußeren. Denn jede Veränderung im Inneren führt zu Änderungen im Außen. Und auch echte, tiefe Heilung passiert zunächst im Inneren und zeigt sich erst anschließend auch durch Heilung auf Dörperebene.

Dies ist der Ansatz der bionischen, tiefenpsychologischen Psychotherapie.

 
Bionische Hypnosetherapie setzt die natürlichen Gesetzmäßigkeiten der Evolution gezielt für therapeutische Zwecke ein (daher die Bezeichnung bionische Hypnose). Außerdem werden neben Elementen der Psychoanalyse auch solche aus der Verhaltenstherapie und der Gesprächsführungstherapie gezielt eingesetzt.
 

Hierdurch wird eine Kaskade von Effekten ausgelöst, die als Selbstheilungsprozess beschrieben werden kann:

  • Die Lösung der unbewussten  Konflikte, die die Ursachen für die äußeren Probleme sind, führt dazu, dass ein tiefgreifender innerer und in der Regel chronischer Stress abgebaut wird.
  • Hierdurch werden u.a. die innere und die äußere Harmonie wieder hergestellt.
  • Dies wiederum führt zur Stärkung des Immunsystems und aktiviert die Selbstheilungskräfte.
  • Gesundheit beginnt also im Inneren mit einer kraftvollen Harmonie der Seele.

Im Grunde genommen geht es in diesem tiefenpsychologischen Psychotherapieverfahren darum, dass die Patienten neue Erfahrungen machen – Erfahrungen, die zu neuen Bewertungen und neuen Einstellungen führen, gegenüber sich selbst und gegenüber anderen Menschen.

Das Ziel dieser Therapie ist es, Störungen und Verletzungen der Seele zu heilen, selbst wenn sie in der Kindheit geschehen sind - auch noch nach vielen Jahren.
 

 

Der Göttinger Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther hat die immense Bedeutung dieser neuen Erfahrungen für eine psychische Gesundheit in zahlreichen Vorträgen immer wieder herausgestellt:

"... wenn Sie einen Menschen tatsächlich berühren können, dass er wieder in Kontakt kommt mit seinen Sehnsüchten und wieder das Gefühl hat, dass das lebbar ist, was da in ihm als Sehnsucht bisher nicht lebbar gewesen ist, dann geht es sehr schnell. Das sind wunderbare Heilungsprozesse, die sich dann auf einmal vollziehen und da wissen Sie auch, wer sich da heilt: Sie sind nicht derjenige, der den anderen heilt, sondern der andere heilt sich selbst durch Wiederfinden von dem, was er verloren hat."²

 

In diesem Sinne möchten wir Sie ermutigen und herzlich einladen, mit dieser besonderen Form von Psychotherapie diese neuen Erfahrungen zu machen und dann begeistert zu erleben, wie die heilende Kraft des Unbewussten Ihnen die Tür öffnet

ZURÜCK INS LEBEN

_________________

¹ Die Epigenetik ist ein Spezialgebiet der Biologie. Sie befasst sich mit Zelleigenschaften (Phänotyp), die auf Tochterzellen vererbt werden und nicht in der DNA-Sequenz (dem Genotyp) festgelegt sind. Hierbei erfolgen Veränderungen an den Chromosomen, wodurch Abschnitte oder ganze Chromosomen in ihrer Aktivität beeinflusst werden. Man spricht infolgedessen auch von epigenetischer Veränderung bzw. epigenetischer Prägung. Die DNA-Sequenz bleibt hierbei jedoch unverändert (Quelle: www.wikipedia.org).

²  Prof. Dr. Gerald Hüther, Neurobiologe, Hirnforscher, Leiter der Abt. für neurobiologische Grundlagenforschung an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen in seinem Vortrag "Seelische Gesundheit aus Sicht der Neurobiologie" am 05.12.2009 im Rahmen der Gründungsfeier der Reisach-Akademie an der Hochgratklinik bei Oberstaufen


 

Bionische, tiefenpsychologische Hypnosetherapie

Psychobionik : tiefenpsychologische Psychotherapie in Hypnose -  eine der effektivsten Möglichkeiten zur Selbstheilung 

Unser Bewusstsein kann nur einen verschwindend geringen Bruchteil der psychischen, körperlichen und seelischen Aspekte erfassen, die uns in ihrer Gesamtheit als individuellen, wirklich einzigartigen Menschen ausmachen mit allen unseren Fähigkeiten, Wünschen, Empfindungen ebenso wie all unseren körperlichen Merkmalen.

Der überwältigend größere Teil besteht aus unbewussten Abläufen, die dem Verstand nur sehr begrenzt zugänglich sind und noch viel weniger von ihm direkt beeinflusst werden können. Allerdings wird diese überragende Bedeutung des Unbewussten in den allermeisten Fällen kaum erkannt, da der bewusste Anteil allein schon aufgrund seiner eingeschränkten Perspektive dazu neigt, sich extrem überzubewerten.

Durch Hypnose ist es möglich, diese unbewussten Bereiche direkt zu erreichen und therapeutisch zu beeinflussen. Sie ermöglicht auf diese Weise Heilungen oder Verhaltensänderungen, die über das „Nadelöhr“ Bewusstsein kaum zu erreichen sind.

Allerdings führt eine hypnotische Trance allein kaum zu derartigen Veränderungen, da sie grundsätzlich nur aus einem mehr oder weniger veränderten Bewusstseinszustand besteht, den die meisten Menschen jeden Tag erleben - ganz aus sich selbst heraus und ohne hypnotisierendes Pendel oder Hypnosesuggestionen: in der Phase zwischen Wachzustand und Einschlafen.

  Ganz entscheidend für den Erfolg und die Nachhaltigkeit einer Hypnosebehandlung sind daher neben einer entsprechenden zielgerichteten Einleitung in den hypnotischenTrancezustand die anschließend angewandten Methoden und Techniken.  

Wir arbeiten mit der bionischen Hypnose, die sowohl die suggestive, symptom- und verhaltensorientierte klassische Hypnose als auch Techniken nach Milton Erickson umfasst. Außerdem enthält sie sehr wesentliche aufdeckende, tiefenpsychologische Komponenten. Mit dieser Form tiefenpsychologischer Hypnose ist es möglich, den individuellem Gesamtkontext von konkreten Problemenim Leben zu entschlüsseln und die tiefen inneren Strukturen und Verknüpfungen aufzudecken, die einst zum Entstehen dieser Störung geführt haben und sie noch immer aufrecht erhalten.

Hypnosetherapie nach dem Vorbild der Natur

Das Aufdecken der Hintergrundstruktur eines Problems ist jedoch nur der erste Schritt zur Lösung. Wichtig ist die Veränderung.

Bionische Hypnosetherapie nutzt die Selbstorganisation der Psyche Im Rahmen einer bionischen Hypnosesitzung werden diese unbewussten psychischen Hintergrundfaktoren mit Techniken verändert, die von der natürlichen Evolution abgeleitet sind (daher die Bezeichnung bionische Hypnose).

Dies geschieht ohne steuernde Beeinflussung durch den Therapeuten nur aufgrund von naturgesetzlichen Abläufen (Prinzip der Selbstorganisation) ganz von selbst.

Bildlich ausgedrückt: Die Weisheit des Unterbewusstseins findet von sich aus die in Ihrem individuellen Einzelfall optimale Lösung.¹ Der Prozess der Selbstheilung hat begonnen. Und dieses Ergebnis fühlt sich sofort sehr gut an.

 

Auf diese Weise wirkt Psychobionik ursächlich und nicht nur symptomatisch.

Bionische, tiefenpsychologische Hypnose behandelt nicht nur oberflächlich Symptome oder verändert Verhaltensweisen. Sie setzt tiefe Selbstheilungsprozesse in Gang, deren Ergebnisse in der Regel sofort spürbar sind.
Sie spüren eine tiefe, innere Harmonie. Sie gewinnen ein tief greifend besseres Lebensgefühl, mehr Energie und Handlungskompetenz. Die ursprünglich angestrebten Veränderungen, z. B. mehr Freude am Leben, die sich depressive Menschen kaum noch vorstellen können, eine Gewichtsreduktion oder frei von Angst zu sein ergibt sich dann von ganz allein, quasi als Neben-Effekt, von innen heraus - und überraschend schnell, als hätte jemand einen Schalter umgelegt.
Und diese Metapher trifft den Kern, denn Sie haben den Schalter zu mehr Lebendigkeit und Lebensfreude selbst betätigt - Selbstheilung im wahrsten Sinn des Wortes

____________________

¹ Bionische Hypnose setzt systematisch das Naturgesetz der Selbstorganisation ein, sie ist eine Form der selbstorganisatorischen Hypnosetherapie.

Hinweise auf Hintergrundliteratur zu Selbstheilung und zur systematischen Auslösung von Selbstheilungsprozessen

 

Rufen Sie einfach an ...

und vereinbaren einen Termin für ein kostenloses Vorgespräch.

  05202 - 2 97 55 48

Agnes-Miegel-Weg 23a
33813 Oerlinghausen

Karte u. Routenplaner